I am dreaming......

  • .... of a white christmas.... :blume:



    Danke, lieber Senator!


    Auch ich wünsche Euch, im Namen des ganzen Teams und des Bundesverbandes
    schöne Weihnachtstage und spreche heute, hier und jetzt meine erste Empfehlung in diesem
    Forum aus und empfehle Euch, die Weihnachtstage ruhig und angenehm zu gestalten.



    [Blockierte Grafik: http://www.horse-center.at/assets/images/Weihnachten.jpg][Blockierte Grafik: http://www.animiertegifs.eu/grafiken/gifs/weihnachten/weihnachten04.gif]



    Liebe Grüße


    Sabine

  • Ihr Lieben,



    an Euch und in die Runde: Habt wunderschöne Feiertage (jeder nach seiner Fasson) und achtet auf Euch! :lachen: :wnacht01:



    Sabine


    okay, meinetwegen weiss ... aber erst nach Arbeitsende und Ankunft daheim, ist sonst brrr und grrr :D
    Ich liebe aber den Musiktitel. :lachen:


    Senator


    Schön, dass Du wieder da bist :wnacht01: .


    @ alle


    Was kommt denn bei Euch traditionell am Heiligen Abend auf den Tisch?
    Bei uns wäre es eigentlich das "Neunerlei"...deftig-lecker, leider zuuu umfangreich.


    Liebe Grüße

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • ... bin ich froh, das hier von Weihnachten geträumt wird :lachen: . Zur Zeit sind meine Träume ansonsten wg. der Augen nicht so toll. Danke Senator für die guten Wünsche und auch ich liebe diesen Titel.


    Minerva: Unsere Heiligabendtradition ist erst wenige Jahre jung, soll aber etabliert werden :zwinkern: . Es gibt Roastbeef mit Yorkshirepudding und Salaten. Statt Dessert werden wir uns über die weihnachtlichen Süßigkeiten hermachen. Vom restlichen Roastbeef werden dünne Scheiben geschnitten und eingeschweißt. Die essen wir (sind nur zu zweit) Silvester mit Bratkartoffeln und selbstgemachter Remoulade.

    Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.


    Ein lieber Gruß


    memory

  • Hallo Memory,


    spannend, weil so unerwartet traditionell englisch ... köstlich auf alle Fälle: bekomme schon beim Lesen Appetit. :wnacht01:


    Werde mir das mal als Anregung abspeichern, vielen Dank! :blume:


    "White Christmas... hach, sooo schön...da leg ich mir jetzt gleich eine meiner Lieblings-Weihnachts-CDs ein: Bing Cosby, Frank Sinatra, Doris Day, Mahalia Jackson...


    Bis bald + geruhsamen 4. Advent!

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne


  • @ alle


    Was kommt denn bei Euch traditionell am Heiligen Abend auf den Tisch?
    Bei uns wäre es eigentlich das "Neunerlei"...deftig-lecker, leider zuuu umfangreich.


    Liebe Grüße


    Hallo Minerva!


    Hähnchenschenkel mit Pommes/Kroketten und Salat.


    Schon viele Jahre ist das Tradition... unüblich, ich weiß.... wir essen's trotzdem. :D



    Liebe Grüße


    Sabine

  • Hallo Sabine,


    das ist das Wichtigste: wie es euch gefällt :lachen:


    Neunerlei ist zu aufwendig und umfangreich..und der Fitnessplan wäre auch noch torpediert worden. :haarezuberge:


    Hühnerbeinchen waren in der engeren Wahl (mögen wir auch sehr). Nu wirds aber falsche Lende mit Klößen. Schmackofatz :P


    Liebe Grüße

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Was ist denn bitte Neunerlei?

    Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.


    Ein lieber Gruß


    memory

  • Hallo memory,


    ein traditionelles Weihnachtsgericht im Erzgebirge und Vogtland. Allerdings scheint jede Familie ihre eigene Zusammenstellung zu haben.




    Feste Bestandteile sind Fleisch + Bratwurst sowie Klöße. Dazu meistens Sauerkraut.


    Noch möglich u.a.
    Hagebutten- oder Holundersuppe
    Linsen/Erbsen
    Kartoffelsalat
    Fischsalat
    Sellerie
    Semmelmilch
    noch dazu Brot und Salz auf den Tisch


    Jeder Bestandteil hat eine Bedeutung (für Wohlstand, Glück, Geld...)
    Neun ist durch 3 teilbar und ergibt 3. Drei ist eine Glückszahl. Also dreifaches Glück.


    In alten Zeiten wurden die Komponenten nacheinander aufgetragen. Hatten ja lang darauf gespart und es wohl entsprechend in familiärer Runde zelebriert. :lachen:


    Ui, soviel wolltest Du wahrscheinlich gar nicht wissen, sorry :D


    Liebe Grüße :wnacht01:

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Ach herrje, wie unaufmerksam. Habe den Thread von Senator okkupiert. mea culpa


    Entschuldigung!

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Minerva, ich mag den Spruch in deiner Signatur.


    Mein Weihnachten wird diesmal ganz was Anderes. Bin dieses Jahr das erste Mal zum Fest bei der Familie meines Verlobten. Meine Eltern lassen Weihnachten ausfallen.^^
    Das bedeutet für mich auch endlich (ENDLICH!) mal keinen Kartoffelsalat mit Würstchen. Irgendwie konnte ich das noch nie leiden. :D


    LG
    Julia

  • Keine Sorge - dies ist ja ein Weihnachts-thread, da gehört sicherlich (wenn möglich) gutes, vorzugsweise"bodenständiges" Essen dazu!


    Meine Liebslingsspeise in dieser Zeit ist Grünkohl (nach Fam.-rezept) mit ner anständigen Rindsbockwurst darin und Salzkartoffeln....


    (Ich wundere mich ein wenig über mich selbst, weil ich dies Gericht jedes Jahr im Winter wiederholt mit Genuss essen kann-.
    Aber es war z.B. in den Hungerwintern 1945 - 47 für meine Mutter und uns 5 Kinder sogar überlebenswichtig, den Kohl haben wir jedenfalls meistens noch irgendwo sammeln können, schmeckt in der Not auch ohne Wurst... :)


    LG - Senator

  • Danke Minerva! Doch, es ist interessant für mich, so in ganzer Vollständigkeit. :lachen:


    @ Senator: Ich nehme mal an, du wohnst im Norden Deutschlands, so wie ich auch. Wir Norddeutschen brauchen dieses Gericht einfach ein paar mal im Winter. Hier heißt er allerdings Brauner Kohl und dazu gibt es Bregenwurst. Allerdings mag ich ihn nur, wenn es wirklich kalt ist. Bei den aktuellen Temperaturen wäre es noch nicht meins.


    LG
    memory

    Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.


    Ein lieber Gruß


    memory

  • Das Peps und ich wünschen euch allen wunderschöne Feiertage und viele Geschenke - welcher Art auch immer :wnacht01:


    Ich verbringe Heiligabend mit meinen Eltern und der traditionellen Pute. Mein Versuch meine Mutter auf Ente zu bringen scheitert jährlich. Mittlerweile gibt es aber keine komplette Pute mehr, sondern die leckeren Oberschenkel und Brust. Wer soll das ganze Zeug auch sonst essen.


    Früher gab es bei uns oft Grünkohl - das war so eine Phase. Ich mag das Zeug nicht [Blockierte Grafik: http://www.smilieportal.de/midi-smileys/boese/0009.gif]
    Mit Kassler und Pinkel. Bäh.


    Da Schwester umgezogen dies Jahr innerhalb der Stadt und jetzt nur kurze Fußstrecke gegenüber wohnt hat sie Eventplanung gemacht. Wir müssen also Heiligabend früh nachmittag bei ihr antanzen, Familienzusammenführung inkl. ihrer Schwiegermutter - was ein Stress :wnacht02:


    Am 2. Weihnachtstag kommt meine Schwester mit Familie und mein Schwager macht dann Sauerbraten. Das ist so eine Art Wettkampf zwischen Mutter und Schwager alle Jahre wieder - wer macht den besten Sauerbraten. Mein Schwager macht da ein ziemliches Theater drum, ich mag den von meiner Mutter :wnacht02:


    Weihnachten wird hier wieder witzig - mal sehen, ob wieder wer die Nerven verliert. Passiert in meiner Familie schon mal. Und nein, ich bin es nicht immer :wnacht02:


    Diesen Weihnachtsthread find ich viel besser als nur "Frohes Fest" wünschen!


    So, das Peps muss noch her:

  • Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben und alles Gute für das neue Jahr, vor allem für die Äuglein.


    Ich bin ja noch nicht so lange hier aktiv und freue mich sehr, dass es hier nicht allein um die Krankheit geht, sondern dass auch miteinander kommuniziert wird. Natürlich haben wir alle ein Hauptthema, aber das allein macht nicht unser Leben aus. Es beeinflusst es zwar mehr als uns lieb ist, dennoch ist es schön, hier auch über persönliche Vorlieben und Interessen zu lesen.


    Wir feiern traditionell am Heiligabend bei unserem Jüngsten und natürlich der Enkelin im Kreis all derer, die noch anreisefähig sind. Da gibt es immer wieder Wiener Würstchen mit diversen Kartoffelsalaten und diesmal noch die Überreste vom halben gebackenen Wildschwein. Anschliessend nach der Bescherung Spieleabend bei Feuerzangenbowle. Am 1. Feiertag geht es dann zum Weihnachtsbrunch in unsere Waldgaststätte, an deren Kamin es auch ohne Schnee eine gute Weihnachtsathmosphäre gibt. Danach gibt es den Verdauungs-Waldspaziergang.Ist halt schön, wenn man direkt am Wald wohnt.


    Am 2. Feiertag gibt es dann im kleineren Kreis eine schöne Rehkeule. Mehr wird nicht verraten.


    Euch allen eine schöne Zeit.


    Marek

  • EvilTwin,


    danke schön ... und ich mag deinen melodischen Vornamen und finde den Nickname dazu sehr spannend ;-).


    Da verdankst Du Deinem Verlobten also ein neues Weihnachtsgericht ... na, den Mann kannst Du doch nur noch heiraten, geht ja gar nicht anders. :lachen:


    Würstchen mit Kartoffelsalat ... in unserer Familie und dem Umfeld eher was für den Silvesterabend. Am Weihnachtsabend immer eher deftig....von den Resten kann man dann auch noch länger zehren.



    Senator


    Vielen lieben Dank für Deine berührende Geschichte hinter dem Weihnachtsgericht!
    Der Geist von Weihnachten ...


    Obwohl ich bissel weiter unten in der Republik wohne, sehe ich mir gern Beiträge beim NDR an. Da gabs auch das Thema Grünkohl in Ausführlichkeit. Allerdings scheint es da vehemente Vorlieben zu geben, was in der Wurscht zu sein hat.
    Ich werde wohl mal eigene Studien vor Ort betreiben müssen. :D



    @Silli


    Bei uns gabs mal vor Jahren ein Putendesaster...der Vogel war nicht zu erweichen.
    Das sitzt noch tief...wurde immer wieder abgewählt.


    Oh, da hast Du ja tatsächlich einiges an Unterhaltung über die Weihnachtstage gebucht. Viel Spaß Dir und dem Peps!


    Bekommt Peps eigentlich was vom Menschenessen ab? Sind da alle diszipliniert?



    marek


    Das klingt wundervoll heimelich und erinnert an meine Kindheitstage.
    Wie praktisch: der Wald direkt vor der Haustür... :wnacht01:



    @alle


    Ihr Lieben, wo auch immer ihr sein mögt, wie auch immer ihr
    die Weihnachtstage verbringt: geniesst das Fest und die Besinnlichkeit (wahlweise Turbulenzen), seid gut zu Euch selbst und lasst es euch gut gehen!


    Liebe Grüße

    Minerva


    "Die Dinge, die mich anders machen,
    sind die Dinge, die mich ausmachen."
    A. A. Milne

  • Minerva: Danke. Ich habe mit dem Namen auch nie Probleme gehabt (außer "wo hast du denn deinen Romeo gelassen?") :thumbup:
    Hihi, ja. Den Verlobten werd ich auf jeden Fall heiraten. Nach 10 gemeinsamen Jahren ja eher eine Formalität.^^


    Kartoffelsalat an Silvester. Passt sicher auch gut. Bei uns gibt es (fast) immer Raclette oder Fondue.


    Ich hoffe, du hast ein schönes Fest! Die anderen natürlich auch! :wnacht01:

  • Huhu,


    Bekommt Peps eigentlich was vom Menschenessen ab? Sind da alle diszipliniert?


    meine Eltern haben ja auch einen Hund, die Nasen sind also zu zweit. Peps allerdings hat kein Übergewicht, jetzt denk dir deinen Teil dazu :wnacht02:


    Ich mag überhaupt so gar nicht bettelnde Hunde am Tisch.
    Aber vom Weihnachtsvogel bleibt natürlich immer etwas über und die Hunde dürfen dann - später nach dem Essen - auch ein Stückchen von der Putenbrust. Ohne Kartoffeln und Soße allerdings.


    Doch, es gibt schon mal ab und zu etwas vom Menschenessen ab. Aber sortiertes, was Hund auch verträgt.

  • Ich find's schon witzig, wie Jeder so seine eigene kleine Tradition hat.



    Und was ich schon immer mal sagen wollte... schön, dass Ihr Alle hier seid.... :blume:
    (auch wenn das Glaukom der Grund ist....was natürlich nicht so schön ist :peinlich )....



    Liebe Grüße


    Sabine

  • Ja, schön, das es dieses Forum mit so vielen netten Leuten gibt. Es ist schon beruhigend, wenn man sich mal mit Gleichgesinnten und "alten Hasen" austauschen kann.


    Schön ist es auch, dass mal andere Themen angesprochen werden können. Mich interessieren auf jeden Fall eure Hunde und Weihnachtsgewohnheiten :thumbup:


    Ich bin mit Mann und Hund bei meiner Schwester. Dort kommen auch ihre 2 Söhne teils mit Frau und Söhnchen. Heiligabend ist bei uns Fondue angesagt. Allerdings mit Brühe statt Fett, ist halt bekömmlicher und kalorienärmer ^^ . Statt Geschenkeflut beschenkt jeder nur eine andere Person (wird vorher ausgelost). Nach dem Essen wird dann in der Runde gewürfelt. Wer eine 6 hat, bekommt sein Geschenk. Auspacken darf man aber erst bei der nächsten 6. So vergeht die Zeit mit Spaß und Spannung.


    Nach der "Bescherung" gibt es dann den obligatorischen Nachtisch: Vanille-Eis mit heißen flambierten Erdbeeren und Ananasstücken :thumbup:


    Und da mein Schwager ein waschechter Rheinländer ist, kann es schon einmal passieren, dass ganz spät abends die Blackföös die Weihnachtsmusik ablösen :haarezuberge:


    Also schöne Weihnachtstage : jeder wie er`s mag :wnacht02:


    :wnacht01: LG Joschi

  • Und was ich schon immer mal sagen wollte... schön, dass Ihr Alle hier seid.... :blume:

    :knuddeln:



    Ich find Joschis Weihnachts-Quiz toll. Das ist doch mal was Besonderes. Würd ich auch gerne mitmachen :wnacht02:


    Und es gibt Schlimmeres als die schwarzen Füße :wnacht01:


  • Wie? Wat? Quiz?


    Wo?


    Oder willst Du würfeln, damit Du auch ein Geschenk bekommst :wnacht02::wnacht02::huepfen: ?


    Und schwarze Füße?


    Ich hab wohl was verpasst? 8|:wnacht02:

  • Zitat

    Und schwarze Füße?

    de bläck föös !


    Ihr Südländer seit ja eh so ein Volk für sich. Aber der Rhein ist schon auch ein langer Fluß. Wenn bei Joschi aber spät Stimmung aufkommt wär ich dabei - so als alter Schalker :wnacht02: