Umfrage vom Kindernetzwerk

  • Liebe Mitglieder!


    Das Kindernetzwerk führt eine Umfrage durch und bittet um Unterstützung.



    Viele Grüße


    Euer Team


    -----------------------------------------------------



    Große Kindernetzwerk-Umfrage 2013: Jede Stimme zählt!**
    **
    Mit diesem Schreiben an die Dachverbände der Selbsthilfe und andere große Verbände/Netzwerkstrukturen, möchten wir Sie über die große Kindernetzwerk-Umfrage zur "Lebens- und Versorgungssituation von Familien von chronisch kranken und behinderten Kindern in Deutschland." informieren. Dies hatten wir Ihnen ja bereits Mitte dieser Woche mit unserer Postaussendung angekündigt. Die Kindernetzwerk-Umfrage richtet sich insbesondere an die (Eltern)-Selbsthilfe und an betroffene Eltern.


    Dabei bitten wir Sie um Ihre aktive Mithilfe. Denn je mehr Betroffene sich aus den einzelnen Selbsthilfevereinigungen an der Umfrage beteiligen, desto klarer können von Dachverbänden Versorgungsdefizite artikuliert werden und desto eher können bessere Versorgungsstrukturen von Kindern mit besonderem Bedarf begründet werden.


    Deshalb unsere Bitte: MACHEN SIE MIT!


    Tragen Sie mit dazu bei, dass diese Umfrage die Selbsthilfe und damit auch die Eltern aus der Selbsthilfe erreicht.


    Der Fragebogen kann allerdings ausschließlich (in 20 bis 30 Minuten) über den_Link


    https://de.surveymonkey.com/s/Kindernetzwerk_


    direkt online ausgefüllt und bis spätestens 30.9.2013 anonym versendet werden.


    Diese Umfrage ist in enger Kooperation mit dem Institut für Medizinische Soziologie (IMS) der Universität Hamburg (AG Patientenorientierung und Selbsthilfe) entstanden. Die Federführung hierfür obliegt dem in der Selbsthilfe etablierten Versorgungsforscher Dr. Christopher Kofahl aus Hamburg. Die Umfrage ist deshalb recht umfassend, weil sich die Versorgungs- und Lebenssituation der Familien mit besonderen Bedürfnissen in ihren vielfältigen Dimensionen mit hoher wissenschaftlicher Belastbarkeit und Vergleichbarkeit nicht mit einer kürzeren Befragung abbilden lässt.


    Kooperationspartner und Förderer dieses Projektes ist der AOK Bundesverband, der das Kindernetzwerk hierbei im Rahmen seines Förderprogramms "Familienorientierte Selbsthilfe" unterstützt. Dabei gelten strenge Datenschutzrichtlinien!
    (Die Erhebung ist vollständig anonym. Die Daten verbleiben bis zur Löschung ausschließlich und verschlüsselt beim IMS. Ergebnisse werden nur aggregiert bzw. in zusammenfassenden Untergruppen publiziert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen/Familien ist nicht möglich.)


    Wir bitten Sie nun
    den Fragebogen an Ihre Mitgliedsorganisationen (etwa über vereinseigene Medien wie Mitgliederzeitschriften oder Newsletter) weiterzuleiten und so bekannt zu machen
    , die Umfrage auch auf Ihrer eigenen Homepage zu platzieren, um es so auch Ihren Mitgliedern zu ermöglichen, sich daran zu beteiligen.



    VIELEN DANK VORAB FÜR IHR INTERESSE UND IHRE AKTIVE UNTERSTÜTZUNG!


    KINDERNETZWERK e. V.
    Raimund Schmid
    Kindernetzwerk-Geschäftsführer
    Hanauer Straße 8
    63739 Aschaffenburg


    schmid@kindernetzwerk.de
    www.kindernetzwerk.de


    Tel.: 0 60 21/454 40 - 19
    oder: 0 60 21/21 89 79
    Fax: 0 60 21/1 24 46